Zum Inhalt springen

Klangwiege-Fortbildung: Modul Therapie und Coaching – Schwerpunkt: Musikresonanz in der Psychotherapie

Schwerpunkt

Musikresonanz in der Psychotherapie

Kurzbeschreibung

Die Klangwiege ist ein Archetyp eines Instrumentes für die rezeptive Musiktherapie. Die angenehme vibroakustische Stimulation aller Körperzellen durch die Klangwiege kann Blockaden lösen und Selbstheilungsprozesse in Gang setzen. Der Workshop von Anke Wiesbrock ist so konzipiert, dass sich theoretische Wissensvermittlung und praktische Übungen abwechseln.

Zielgruppe

Der Workshop wendet sich an Gruppenleiter/-innen, Erzieher/-innen, Pädagogen/-innen, Therapeut/-innen und Mitarbeiter/-innen aus Praxen, Wellnesseinrichtungen und der sozialen Betreuung.

Beschreibung

Teilnehmende werden mit der Wirkung der Musikresonanz in der Klangwiege (ein Ganzkörpermonochord) vertraut gemacht. Sie werden selbst in der Klangwiege liegen und erfahren können, wie es ist bespielt zu werden. Sie lernen die Klangwiege auf unterschiedlichste Weise zu spielen und erhalten ein Feedback über ihr Spiel. Sie lernen ihre Aufmerksamkeit während des Spielens auf sich Selbst und auf die bespielte Person zu richten.

Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Theoretischer Teil
• Kurze Geschichte des Körpermonochords
• Einsatz der Klangwiege in Klinik und ambulanter Praxis
• Psychotherapie/Musiktherapie: Warum die Klangwiege hier so wertvoll ist
• Energie folgt der Achtsamkeit
• Die innere Haltung während des Spiels
• Vertrauen und Intuition
• Die Bedeutung des Atems
• Veränderte Bewusstseinszustände

Praktischer Teil
• Die Klangwiege im Selbsterleben
• Das Stimmen der Klangwiege
• Spielvarianten auf verschiedenen Instrumenten mit unterschiedlichen Stimmungen
Mimik, Atem und Reaktionen

Organisatorisches

Veranstaltungsort
KlangGalerie, Bad Zwesten, Wildunger Str. 7

Zeiten

Freitag,         18 – 21 Uhr
Samstag,       10 – 18 Uhr
Sonntag,       10 – 13 Uhr

Mindestteilnehmerzahl:  6
Maximale Teilnehmerzahl: 12

Dozentin: Anke Wiesbrock, Dipl. Musiktherapeutin (FH), Heilpraktikerin für Psychotherapie

Akkreditierung

Von der Deuschen Musiktherapeutischen Gesellschaft DMtG als Fortbildung akkreditierte Veranstaltung.

Download PDF

Teilnehmer-Feedback

Liebe Anke! Lieben Dank für die herzliche und kompetente Vermittlung! Sie hat in mir Spielfreude entfacht, ich habe Zutrauen und Sicherheit erleben dürfen. Eine wunderbare Erfahrung, Danke!!! Svenja

Liebe Anke, Es war ein Schwingendes,berührendes Wochende mit DIR ???????????? DANKE Auch ,euch liebe Silke u Caspar ???? Freue mich auf unser Wiedersehen mit Euch 3n ???? Dorothee

Liebe Anke, es war ein sehr erhellendes Wochenende. Deine Leitung war fröhlich, locker, kompetent und ehrlich. Es hat große Freude gemacht, die Klangwiege und die Gruppe kennen zu lernen. Auch der Ort, die Musikresonanz Akademie mit Silke und Caspar, ist ganz wundervoll. Alles hat mich selbst ein Stück weiter gebracht. Herzlichen Dank und bis zu einem nächsten Mal. Eva-Maria

Was ein wunderbares Seminar!!! Auch wenn ich die Wiegen schon so lange kenne, habe ich so viele neue Impulse für meine eigene Arbeit bekommen und sie noch mal ganz anders kennengelernt. Da ist noch so viel Potential in diesen Wiegen! Vielen Dank für diesen wundervollen Ort, die herzliche, authentische, mega kompetente und fürsorgliche Leitung, die tolle Gruppe, die vielen praktischen Tipps und dass es viel zu lachen gab. Von Herzen, Michaela

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Veranstaltung buchen

Wochenend-Ticket
260 Euro
verfügbare Tickets: 15

Klangwiege-Fortbildung 8.2024

Das "Wochenend-Ticket"-Ticket ist ausverkauft. Sie können ein anderes Ticket oder ein anderes Datum ausprobieren.

Datum

15. - 17.11.2024

Zeit

Fr. 18-21 Uhr, Sa 10-18 Uhr, So 10-13 Uhr
18:00 - 13:00

Kosten

260 Euro

Veranstaltungsort

KlangGalerie
Bad Zwesten

Veranstalter

Musikresonanz - Akademie C.Harbeke
Telefon
0151-19308658
Email
mail@musikresonanz-akademie.de
Anmeldung

Lehrkraft

QR-Code

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert